Fotorahmen

9 Produkte

Fotorahmen

Dein Haus komplett neu zu dekorieren, ist nichts, was du so schnell tun würdest, aber das bedeutet nicht, dass du deine Inneneinrichtung nicht verändern kannst. Poster und Bilderrahmen sind eine perfekte Möglichkeit, deinem Zuhause ab und zu schnell und kostengünstig einen neuen Look zu verpassen. Und das Schöne daran ist, dass sie zu jedem Einrichtungsstil passen. In diesem Artikel verraten wir dir, wie du eine Wand gestalten kannst, welche Größen und Materialien es gibt und wie du Rahmen aufhängst.

Wie stylst du eine Wand?

Die perfekt gestylte Pinterest-Wand ist kein unerreichbarer Traum. Es ist jedoch wichtig, dass du dir über deine Ziele im Klaren bist, bevor du anfängst:

1.      Wie viel Platz hast du?

Willst du eine kleine Wand im Flur verschönern oder eine große leere Wand im Wohnzimmer füllen? Überlege dir, wie voll die Wand sein soll.

Mach ein Foto von der Wand und zeichne verschiedene Optionen auf deinem Handy oder Computer ein. So weißt du genau, wie viele Rahmen du in welcher Größe brauchst.

2.      Was ist dein Ziel?

Hast du ein Bild oder Foto, auf das du die Aufmerksamkeit lenken möchtest, zum Beispiel ein Kunstwerk, ein besonderes Foto oder Bild? Dann bleib bei einem Fotorahmen.

Achte darauf, dass er gut an die Wand passt, wo du ihn aufhängen willst. Ein kleiner Bilderrahmen an einer großen Wand fällt nicht auf - und genau das willst du vermeiden. Willst du eine große Wand dekorieren? Dann entscheide dich für eine Galeriewand mit Postern und Kunst. Hänge gegebenenfalls eine hübsche Girlande dazu auf.

3.      Wähle ein Thema, das zu deinem Stil passt.

Welcher ist dein Wohnstil? Minimalistisch, industriell, bohemian, skandinavisch oder einfach eklektisch? Wähle je nach deinem Stil die richtigen Bilder und Rahmen. Wenn du dich für verschiedene Posterrahmen entscheidest, sorge für eine gewisse Harmonie zwischen den verschiedenen Postern. Entscheide dich für denselben Stil, dasselbe Thema oder dieselbe Farbe.

Außerdem solltest du bedenken, dass ein Fotorahmen die Bilder ergänzen und nicht dominieren sollte. Im Zweifelsfall kannst du dich immer für ein zeitloses Design in Schwarz, Weiß oder Holz entscheiden, das zu fast allem passt.

Du weisst nicht wie anfangen? Folge uns auf Instagram oder schau auf Pinterest nach Inspirationen und gestalte eine Wand genau danach - dann kannst du wirklich nichts falsch machen.

Die Abmessungen von Fotorahmen

Es gibt keine Einheitsgröße, die für alle passt, und zum Glück ist das auch nicht nötig. Unsere stehenden Fotorahmen sind in der Regel 10x15 cm groß und können bis zu 20x25 cm groß sein. Hängende Bilderrahmen gibt es in allen Größen. Dies sind die gängigsten Größen, die für die meisten Fotoabzüge passen:

10x15 cm

13x18 cm

15x20 cm

20x20 cm

20x25 cm

20x30 cm

35x35 cm

40x50 cm

45x55 cm

Fotorahmen für mehrere Bilder haben oft eine abweichende Größe.

Materialien für Fotorahmen nach Wohnstil

Welche Materialien du für deinen Bilderrahmen wählst, hängt vor allem von deinem eigenen Geschmack und Wohnstil ab.

Bilderrahmen aus Holz strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus. Sie sind ideal für klassische und rustikale Innenräume, aber ein schlichter Holzrahmen passt auch gut zu minimalistischen Stilen. Das Tolle an Bilderrahmen aus Holz ist, dass du sie leicht neu streichen oder aufwerten kannst.

Metall, Spiegel, Gold oder Silber verleihen deinen Fotos und Bildern einen modernen Look und passen perfekt zu einem industriellen, minimalistischen oder hotelschicken Einrichtungsstil.

Fotorahmen aus Kunststoff sind leicht und erschwinglich. Sie verleihen deinem Zuhause einen informellen oder verspielten Look. Kunststoff eignet sich perfekt für auffällige Farben und Stile und passt gut zu einem Retro- oder Eklektik-Look. Achte darauf, dass du Kunststoffleisten mit anderen Materialien abwechselst, damit es nicht nur ‚Plastik‘ ist.

Rattan, Rohr oder Bambus: Fotorahmen aus diesen Materialien verleihen deiner Wand ein entspanntes, natürliches Gefühl. Sie passen perfekt zum skandinavischen und bohemian Wohnstil.

Häufig gestellte Fragen über Fotorahmen

Wie weiß ich, welche Größe ich brauche?

Um die richtige Größe des Fotorahmens zu bestimmen, miss die Länge und Breite deines Fotos oder Kunstwerks. Wähle dann den Fotorahmen, der diesen Maßen am nächsten kommt. In manchen Fällen ist es keine große Sache, wenn du das Poster oder Foto etwas zuschneiden musst.

Wie hänge ich Bilderrahmen auf?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Bilderrahmen aufzuhängen. Welche Technik du anwendest, hängt von der Größe und dem Gewicht deines Rahmens ab.

Dies sind die meist praktischen Optionen:

Ein oder zwei Haken an der Wand

Ein großer, schwerer Rahmen wird am besten an zwei Haken aufgehängt. Das ist wichtig für Orte, an denen du gegen die Wand stoßen könntest (z. B. in einem Flur), an denen es zugig sein könnte (z. B. wenn du die Fenster geöffnet hast) oder wenn du sicherstellen willst, dass dein Fotorahmen nicht herunterfallen kann (über deinem Bett).

Eine Galerieschiene

Wenn du eine Galeriewand zusammenstellen willst und gerne Abwechslung hast, ist eine Schiene mit transparenten Drähten die perfekte Lösung. Du hängst deine Bilder an die Drähte, die du dann auf die richtige Höhe einstellen kannst.

Klebestreifen

Diese Streifen hinterlassen keine Spuren an der Wand und sind stark genug für leichte bis mittelschwere Bilderrahmen.

Bist du auf der Suche nach einem passenden Fotorahmen? Entdecke unten unsere komplette Kollektion

9 Produkte

    0 von 9 Produkt(e)